Vor 18 Jahren haben drei junge Burschen factum gegründet. Mittlerweile sind alle endgültig erwachsen geworden und mit Jörg ist auch nur noch einer der Gründer am operativen Geschäft beteiligt. In dieser Zeit hat sich factum natürlich auch weiterentwickelt – und das sollen alle sehen: Im Herbst 2020 präsentieren wir einen kompletten Relaunch. Wir geben Ihnen heute schon einen kleinen Vorgeschmack…

Ja, wir packen das Logo an. 18 Jahre haben wir darauf Wert gelegt, dass factum klein geschrieben wird und haben erklärt, dass die Bildmarke nichts mit dem Kranich der Lufthansa zu hat. Ab Herbst schreiben wir FACTUM groß. Wir sind jetzt schließlich erwachsen! Doch was Werte und Kultur angeht, bleiben wir unserem Grundsatz „Ehrliche Kommunikation“ treu. Hier wollen wir keine Experimente, sondern verstehen unter Ehrlichkeit auch weiterhin die Bereitschaft zur Diskussion, Vertrauen, Effizienz und Messbarkeit.

Und auch eine Bildmarke wird es in Zukunft weiterhin geben – allerdings losgelöst von der Wortmarke. Das Icon verwenden wir für Social Media oder als zusätzliches Gestaltungselement – und nein, das „F“ steht nicht für Facebook. Und was soll der Punkt? Dort wo unsere Kunden aufhören, fangen wir mit der Kommunikation an. Unsere Kunden machen sich im Vorfeld schon häufig viele Gedanken zu wichtigen Fragen wie Zielen, Zielgruppen oder Botschaften. Wir nutzen diesen Input und lassen ihn in eine professionelle Kommunikation einfließen. Wollen Sie mehr dazu erfahren? Dann informieren Sie sich hier über unsere Leistungen.

In der nächsten Folge „factum ist erwachsen!“ präsentieren wir Farben und Bildsprache. Stay tuned! 😉