Blog

PR-Blog von factum

<< zurück zur Blog-Übersicht

Was bedeutet Online-Marketing?

Mai 2018

Online-marketing

Im ersten Teil unserer Blogreihe zum Thema Online-Marketing stellen wir vor, was Online-Marketing für uns als Kommunikationsagentur bedeutet und gehen darauf ein, wieso das Web der Kommunikations- und Vertriebskanal Nummer eins ist.

 

Wie verstehen wir als Kommunikationsagentur eigentlich Online-Marketing?

Online-Marketing… was heißt das eigentlich? Online-Marketing definiert sich zunächst aus den Leistungen, die darunter zusammengefasst werden: Websites, Advertising und Affiliate-Marketing, Suchmaschinenmarketing, Content-Marketing, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing. Doch natürlich sind die genannten Maßnahmen nichts anderes als Tools oder Arbeitsweisen, die im Sinne einer Online-Marketing-Strategie eingesetzt werden oder eben nicht – je nach den vorhandenen Zielen, Zielgruppen, Ressourcen. Und schon wird aus einer reinen Begriffssammlung die Bezeichnung für ein strategisches Vorgehen, das inzwischen einen wichtigen Teil unserer tagtäglichen Arbeit als Kommunikationsagentur ausmacht. „Was versteht factum eigentlich unter Online-Marketing?“ ist eine Frage, die uns immer häufiger gestellt wird. Dazu haben wir inzwischen eine ganz bestimmte Vorstellung entwickelt, die wir in diesem und weiteren Blogbeiträgen zu diesem Thema in Form von einzelnen Statements kurz und auf den Punkt gebracht darstellen wollen.

 

Das Web ist der Kommunikations-und Vertriebskanal der heutigen Zeit

Die Erkenntnis, dass das Web der Dreh- und Angelpunkt sowohl der Kommunikations-, als auch der Vertriebsstrategie von Unternehmen und Organisationen ist, ist nicht neu. Dennoch muss dies vor allem in den Bereichen, die bislang noch sehr traditionell mit Printmedien und Direktmarketing arbeiten, noch bewusster werden. Überraschend viele Marktteilnehmer vernachlässigen das Web, sei es, weil weniger personelle und finanzielle Ressourcen bereitgestellt werden als zum Beispiel bei Messeauftritten oder Veranstaltungen, oder auch weil das Thema oftmals nur niedrige Priorität im Vergleich zu anderen Aktivitäten besitzt.

 

Weiter zu Teil 2 unserer Blogreihe zum Online-Marketing

Wer schon mehr über Online-Marketing weiß, kann vielleicht Tipps zum Aufsetzen einer neuen SEO-Strategie gebrauchen.