Blog

PR-Blog von factum

<< zurück zur Blog-Übersicht

Volo-Blog – Ein Jahresrückblick 2018

Dezember 2018

Volo-rueckblick-2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Und auch das Volontariat von Ramona und Tamara ist im Oktober und November zu Ende gegangen. Die beiden lassen das factum-Jahr 2018 sowie ihr Volontariat im Jahresrückblick 2018 Revue passieren.

 

  • Januar: Pünktlich zum Jahresbeginn ging unsere neue Leistungsseite online. Zu jeder Leistung finden sich nun passende News, Kundenreferenzen oder Blogbeiträge auf unserer Website.
  • Februar: Seid´s ihr narrisch? Na auf jeden Fall! Am Faschingsdienstag feiern wir traditionell am Viktualienmarkt – von Angry Bird, Tinkerbell, König, Kapitän bis Bambi und Minnie Mouse war bei factum alles vertreten.
  • März: Nachdem im Januar die neue Leistungsseite online ging, haben wir uns direkt der Kundenseite gewidmet. Hier haben wir etwas aufgeräumt und viele der neuen Kunden mit aktuellen Projekten online gestellt. Unsere Referenzen sind somit wieder up-to-date.
  • April: Fast 150 Startups, 65 Forumsreferenten, 55 Vortragsslots und einige Margaritas gab es auf rund 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche – wie auch die letzten Jahre waren wir 2018 wieder auf den Young Tech Enterprises der Hannover Messe vertreten. In diesem Jahr durfte Carina sogar dem Prinzen Constantijn von Oranien-Nassau die Hand schütteln, besser geht’s ja fast nicht mehr. Mehr zur diesjährigen Messe erfahrt ihr im Messetagebuch – ausnahmsweise von einer Ghostwriterin geschrieben.
  • Mai: Gin Tonic, Gin Hibiscus und den Lederhosenexpress gabs beim ersten Work-A-Tonic-Event im Hilton Munich Park. Die Begleitung des besonderen Events war für uns eine willkommene Abwechslung zur zeitgleichen Einführung der DSGVO. Mit Blick auf den Eisbach haben wir auf Datenschutz und Co. angestoßen.
  • Juni: Wir trotzten dem Wind und dem Regen: An unserem diesjährigen Social Day haben wir bei der Veranstaltung „Kinder laufen für Kinder“ geholfen – natürlich draußen, denn wir sind ja nicht aus Zucker. Auch wenn nicht jedes Kind alle Regeln befolgte, wurde den meisten factum-Mitarbeitern klar, dass sie wahrscheinlich nie so weit laufen könnten, wie es die Kinder hier taten. Ehrfürchtig verteilten sie die Stempel so gleich noch viel lieber.
  • Juli: „Das Waaandern ist des Müüüllers Lust“ – ihren Liedzettel hat Carina zum Wandertag natürlich mitgebracht. So konnten wir uns nicht nur beim Aufstieg zum Berggasthaus Riederstein am Galaun verausgaben, sondern auch noch einige Liedchen trällern. Ob Steffi das in ihren zehn Jahren, die sie nun schon bei factum ist, so schon einmal erlebt hat?
  • August: „36 Grad und es wird noch heißer“ – haben wir uns dieses Jahr auch im Büro gedacht. Wer hat unseren Live-Stream auf Instagram verfolgt, als wir das Thermometer dabei beobachtet haben, wie es auf über 40 Grad stieg?
  • September: Neue Leistungen, neue Kunden – da müssen wir uns natürlich auch um unsere Bereichsseite auf der Website kümmern. Auch hier zeigen bunte Kacheln nun die verschiedensten Inhalte wie Blogbeiträge, Kunden und News passend zu unseren Bereichen. Außerdem haben wir im September den Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) für uns erschlossen, neue Kompetenzen darin erworben, ein Netzwerk an Journalistenkontakten aufgebaut und dadurch gewonnene Kunden direkt auf der Website eingebunden.
  • Oktober: „Oans, zwoa, drei, gsuffa“ – Im Oktober ist in München natürlich Wiesn-Zeit. Traditionell fand natürlich auch dieses Jahr wieder unser gemeinsamer Wiesn-Tag mit Ansichtssache und Senger I Prager in der Ochsenbraterei statt. Ganz im Sinne des Teambuildings fuhren wir im selben Monat auch nach Murnau zu unserer jährlichen Strategie-Tagung. Wir haben uns mit neuen Team-Strukturen und dem Thema Digitalisierung bei factum beschäftigt. Wir sind gespannt, was da außer neuen Laptops und der Einführung des Projektmanagement-Tools ActiveCollab noch alles kommt. Visionen gibt es auf jeden Fall.
  • November: Aus alt mach neu. Im November haben wir Volontärinnen Tamara und Ramona unser Volo-Jahr abgeschlossen. Wir haben viel gelernt: vom Angebot über die Umsetzung von Projekten bis hin zum Projektabschluss. Konzepte durchdenken, Pressemitteilungen schreiben und verschicken, Veranstaltungen planen und SEO-Analysen durchführen. Für die Zeit als frisch gebackene PR-Beraterinnen sind wir bestens gewappnet und gespannt, was uns ab jetzt alles erwartet.
  • Dezember: Und kaum ist man mit dem Volontariat fertig, wird man auch schon ersetzt. Nein, so schlimm ist es nicht. Denn wir freuen sehr, dass wir mit Sabrina und Kathi direkt zwei neue Volos gefunden haben. Für sie endet das Jahr 2018 auch gleich mit vielen neuen Eindrücken und spannenden Aufgaben: in den Bereichen klassische Pressearbeit und digitale PR dürfen sie nun die Welt der Kommunikationsarbeit und Agenturlandschaft für sich entdecken.

Abgesehen von den factum-Highlights möchten wir natürlich auch unsere persönlichen Volontariats-Highlights mit euch teilen, welche wir zum Teil selbst „verschuldet“ haben: Unsere geheime Nikolausaktion wird hoffentlich nicht so schnell vergessen. Pünktlich am Morgen des 6.12. standen auf jedem Schreibtisch kleine, gefüllte Nikolaustütchen. „Von wem sind die denn? – war die Frage, die alle in der LEO54 beschäftigte. Ein Mitarbeiter nach dem anderen wurde verdächtigt, aber nie konnte man den geheimen Nikolaus entlarven. Als abends dann auch noch eine E-Mail vom Leo54-Nikolaus kam, war die Verwirrung komplett. Anhand des mitgeschickten Videos des Making-of der Tütchen wurde dann aber doch schnell klar: Ramona und Tamara sind für die Überraschung verantwortlich! Ein weiteres Highlight waren natürlich auch die Büroverschönerungsmaßnahmen, die im Laufe des Jahres durchgeführt wurden. So gibt es jetzt nicht mehr nur einen Basketballkorb, sondern auch ein neues Whiteboard an der Wand und den ersten factum-Stehtisch. Neuen Kunden und Projekten im Jahr 2019 steht also nichts mehr im Weg!

Diesen Platz auf dem Blog möchten wir natürlich auch nutzen um uns bei allen Kunden, Partnern, Kollegen und Freunden für 12 bzw. 14 Volo-Jahreshighlights zu bedanken und wir freuen uns auf viele weitere Highlights im kommenden Jahr!