Vorträge und Workshops

MINT Think Tanks bisher

behandelte Problemstellungen

Im Juli 2017 veranstaltete die Gips-Schüle-Stiftung erstmalig den Gips-Schüle MINT Think Tank. Wir konzipierten, planten und organisierten die Veranstaltung. Teilnehmer:innen aus Schule, Hochschule, Wirtschaft, Politik und Stiftungswesen arbeiteten in diesem Rahmen interdisziplinär am Thema MINT-Nachwuchsförderung in Baden-Württemberg. 
 
2018 fand der zweite Gips-Schüle MINT Think Tank statt. Im Fokus standen nun speziell die Themen MINT-Studienerfolg beziehungsweise Verringerung der Abbruchzahlen. Dabei lag ein besonderes Augenmerk auf der entscheidenden Studieneingangsphase. 

Aufgabe und Ziel

Die Gips-Schüle-Stiftung wollte eine Plattform für den Austausch verschiedener Akteur:innen rund um das Thema „Herausforderungen des MINT-Nachwuchskräftemangel in Baden-Württemberg“ schaffen. Ziel ist es, Erfahrungen auszutauschen, den Teilnehmer:innen neue Blickwinkel zu ermöglichen, Kooperationen anzustoßen und gemeinsam Projektideen zu verwirklichen. Dies alles mit dem übergeordneten Ziel, mehr Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften, vor allem bei jungen Leuten, zu wecken.

Maßnahme

Vorab definierten wir zusammen mit der Gips-Schüle-Stiftung „Herausforderungen des MINT-Nachwuchskräftemangels“ in Baden-Württemberg wie z. B. die geringe Anzahl von Frauen in MINT-Berufen, hohe Studienabbruchzahlen oder fehlende Maßnahmen und Angebote zur Studien- und Berufsorientierung. Anschließend recherchierten wir potentielle Teilnehmer:innen aus Schule, Hochschule, Wirtschaft, Politik und Stiftungswesen und luden diese zur Veranstaltung ein. Wir erstellten Info-Materialien, die die Teilnehmer:innen beim MINT Think Tank als Arbeitsgrundlage nutzen konnten, begleiteten die Veranstaltung vor Ort, beteiligten uns an den Diskussionen und erstellten im Nachgang ein umfangreiches Protokoll aller Ergebnisse, welches als Basis für die Umsetzung des ein oder andern Projektes diente.

Ergebnis

Bei einer Veranstaltung mit geladenen Gästen aus dem Gips-Schüle-Netzwerk erarbeiteten die Teilnehmer:innen Ideen für verschiedene Problemstellungen. Am Ende wurden die Ergebnisse aufbereitet, Projektideen besprochen und im Rahmen der Forschungspreisverleihung 2017 präsentiert.

Beim MINT Think Tank 2018 wurde schwerpunktmäßig das Thema Studienabbruchzahlen behandelt, und wie man diesen am Besten entgegen wirkt. Diese Herausforderungen sowie vor allem entsprechende Lösungswege wurden anhand von Impulsvorträgen, moderierten Dialogen, kurzen Success Stories und daran anknüpfenden Diskussionen behandelt.

Teilnehmer des GSS Mint Think Tanks 2017

© Thomas Niedermüller / Gips-Schüle-Stiftung

„Einer unserer Stiftungsschwerpunkte ist die Nachwuchsförderung. Mit Hilfe von FACTUM versammeln wir regelmäßig Akteur:innen aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft um aktuelle Problemstellungen zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu finden.“

Dr. Stefan Hofmann

Stiftungsvorstand, Gips-Schüle-Stiftung

Sie wollen im Rahmen einer Veranstaltung Ihre Inhalte kommunizieren, Ihr Netzwerk pflegen oder Nachwuchs gewinnen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir überlegen uns gemeinsam das passende Format!

Kathrin Hecht Kathrin Hecht
hecht@factum-pr.com
Tel: +49 89 8091317-44