Kunden

Das sind die Kunden unserer PR-Agentur

Kunden > Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)

Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)

Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) bündelt das Wissen rund um Ernährung in Bayern. Das KErn konzipiert Fachveranstaltungen und unterstützt die bayerische Ernährungswirtschaft. Für verschiedene Zielgruppen entwickeln die Experten Informationsmaterialien und Modellprojekte. Das KErn gehört zum Ressort des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Die Bayerischen Ernährungstage 2019

Im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltet das KErn die Bayerischen Ernährungstage, die jeweils eine große Publikumsveranstaltung (Erlebnistag der Ernährung), ein Symposium sowie bayernweite Mitmachaktionen an den bayerischen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, umfassen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist, der Austausch zwischen der bayerischen Bevölkerung mit staatlichen Akteuren der Ernährung.

Die 6. Bayerischen Ernährungstage standen unter dem Motto „Richtig gut essen – Digital ist real“. Dabei lag der Schwerpunkt auf digitalen Anwendungen wie zum Beispiel Ernährungs- und Einkaufs-Apps oder einem Virtual-Reality-Film. Diese können einen gesundheitsförderlichen Lebensstil unterstützen und zu mehr Genuss und Gelassenheit im Alltag beitragen. Gemäß des Mottos wollte das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten das Verbraucherwissen rund um das Trendthema Digitalisierung im Bereich Ernährung und Bewegung erweitern.

© StMELF/Astrid Schmidhuber

Besucher informieren sich am Stand Isarland über die Ökokiste.
© StMELF/Astrid Schmidhuber

Olympiasiegerin Anni Friesinger-Postma (1. V. r.) rätselte beim Zucker-Fett-Quiz  der Technischen Universität begeistert mit.
© StMELF/Astrid Schmidhuber

Das Figurentheater von Josefine Merkatz brachte nicht nur die jüngsten Besucher zum Lachen.

Pressearbeit und Web

2019 durften wir das Kompetenzzentrum für Ernährung erstmals bei der Medienarbeit und Bewerbung der Bayerischen Ernährungstage unterstützten. Zu unseren Aufgaben gehörten unter anderem die Konzeption und Themenplanung der Pressearbeit, die Einladung von Medienvertretern von Print, Rundfunk, Fernsehen und sozialen Medien zum Symposium im Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Ebenso waren wir für die umfassende Pressearbeit des Erlebnistags der Ernährung im Schmuckhof des Ministeriums – von der Vorankündigung bis zum Presserundgang verantwortlich. Als prominente Unterstützung konnten wir die dreimalige Olympiasiegerin im Eisschnelllauf Anni Friesinger-Postma gewinnen, die den Erlebnistag der Ernährung begleitete.

Veranstaltung und Medienkooperation

Für den Erlebnistag der Ernährung übernahmen wir bereits im Vorfeld die Außenwerbung im Münchner U-Bahn-Netz. Ebenso lag die Programmplanung sowie die Organisation von Musikern und Showacts auf der Bühne in unseren Händen. So hat unter anderem eine Zumba-Gruppe für gute Stimmung gesorgt und zum Mitmachen animiert. Bei unserer „digitalen Schnitzeljagd“ konnten die Besucher tolle Preise, wie etwa eine Virtual-Reality-Brille oder eine Obst-Kiste, gewinnen. Durch die von uns organisierte Medienkooperation, mit dem Münchner Radiosender Arabella, hatten wir einen bekannten Partner an Bord. So führte der Moderator Uli Florl durch das Bühnenprogramm. Zudem liefen bereits im Vorfeld regelmäßig Spots zur Bewerbung der Veranstaltung. Auch Meldungen auf der Radio-Webseite und im Arabella-Newsletter sorgten für das große Interesse am Erlebnistag. Die Veranstaltung begleiteten zudem ein Fotograf und ein Kamerateam, die schöne Impressionen einfingen.