Bereiche

PR für Stiftungen & Soziales


Gutes tun und zielgerichtet kommunizieren!

Gelungene Öffentlichkeitsarbeit spielt für den Erfolg von Stiftungen und Non-Profit-Organisationen eine entscheidende Rolle. Zu den vielfältigen Zielgruppen zählen Behörden, Geldgeber, Kooperationspartner, Journalisten und Multiplikatoren, aber auch die Personengruppen, auf die die gemeinnützige Arbeit abzielt. Am Anfang aller Kommunikations-maßnahmen stehen dabei immer die Festlegung von Kommunikationszielen und die Entwicklung einer geeigneten Strategie.

Informieren Sie sich über unsere Beratung für Stiftungen & NPOs! Mehr dazu, was gemeinnützige Organisationen mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit erreichen können, erklärt Stefanie Seidl im factum-Blog.

Kontakt

Stefanie Seidl
seidl@factum-pr.com
Tel: +49 89 8091317-40

Gips-Schüle-Stiftung

Gips-Schüle-Stiftung

Die Gips-Schüle-Stiftung, deren Vermögen auf den Gipsabbau der Stuttgarter Familie Schüle zurückgeht, fördert verschiedene Projekte in den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Nachwuchs und Lehre. factum ist seit 2009 zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung – von der strategischen Beratung, über das Grafikdesign und die Website bis hin zu Imagefilmen und Preisträgervideos, Pressearbeit und Medienkooperationen. Auch für die Konzeption und die Ausschreibung der Gips-Schüle-Preise und für die Organisation der Preisverleihungen ist unsere Agentur verantwortlich.

MAHLE-STIFTUNG

MAHLE-STIFTUNG

Die MAHLE-STIFTUNG fördert anthroposophisch inspirierte Projekte aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Landwirtschaft und Ernährung, Gesundheit und Pflege oder Bildung und Erziehung. Anlässlich ihres 50-jährigen Förderjubiläums konzipierte und organisierte factum gemeinsam mit der Stiftung die Begegnungstage „Mensch – Entwicklung – Zukunft“. Zusammen mit den Kollegen von Ansichtssache entwickelte unsere Agentur zudem ein neues Corporate Design und gestaltete die Stiftungs-Website neu.

Felix Burda Stiftung

Felix Burda Stiftung

Die Felix Burda Stiftung engagiert sich für die Kommunikation der Darmkrebsvorsorge und -früherkennung. Zu ihren jährlichen Projekten zählen u.a. der bundesweite Darmkrebsmonat März, der Felix Burda Award, die Initiative für Betriebliche Prävention und der Gesundheits-Butler APPzumARZT fürs Smartphone. factum hat die Stiftung mit einer neuen Bildsprache und die patientenhilfe darmkrebs mit Pressearbeit unterstützt.

Doktor Robert Pfleger-Stiftung

Doktor Robert Pfleger-Stiftung

1974 übertrug Prof. Dr. Robert Pfleger, der Gründer der Firma Dr. Pfleger Arzneimittel aus Bamberg, deren Unternehmensanteile zu 100 Prozent in eine gemeinnützige Stiftung. Seitdem fördert die Doktor Robert Pfleger-Stiftung medizinische Forschungsvorhaben an Hochschulen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Institutionen des Gesundheitswesens.

Wilhelm Sander-Stiftung

Wilhelm Sander-Stiftung

Die Wilhelm Sander-Stiftung ist einer der bedeutendsten Förderer der medizinischen Forschung in Deutschland. Wir begleiteten die Stiftung bei der Entwicklung Ihrer Kommunikationsstrategie und unterstützen beim Verfassen von Pressemitteilungen zu medizinischen Themen.

Stiftung Literatur

Stiftung Literatur

Die Stiftung fördert politische erzählende Dichtung im deutschsprachigen Raum, wodurch ein inhaltstiefer, lebendiger politischer Diskurs gestärkt werden soll. Unterstützt werden in diesem Zusammenhang begabte junge Autoreninnen und Autoren sowie in Not geratene Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Wir haben die Stiftung bei der Konzeption und Organisation der Gründungsfeierlichkeiten beraten und die Pressearbeit anlässlich der Stiftungsgründung durchgeführt.

Gesellschaft macht Schule

Gesellschaft macht Schule

Seit 2002 setzt sich die Stiftung Gesellschaft macht Schule für den Abbau von herkunftsbedingten Bildungsnachteilen und sozialer Armut ein. Mit ihren Schul-Projekten vor Ort hilft sie Kindern und Jugendlichen, ihr Potential zu entdecken und Talente zu stärken.

Antonie-Zauner-Stiftung

Antonie-Zauner-Stiftung

Die Antonie-Zauner-Stiftung unterstützt Projekte und Aktivitäten in den Bereichen Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, sowie der christlichen Religion. Darüber hinaus kümmert sie sich um die Förderung der Jugend- und Altenhilfe und hilft bedürftigen Personen.

Dr. Loew

Dr. Loew

Dr. Loew Soziale Dienstleistungen unterstützt als soziale Einrichtung an verschiedenen Standorten in ganz Bayern Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung sowie pflegebedürftige Senioren und Jugendliche. Nach einem gemeinsamen Kommunikationsworkshop unterstützen wir Dr. Loew unter anderem mit Textarbeit für Web und Print.

MyOma

MyOma

Die Gründerin Verena Röthlingshöfer hatte schon immer eine enge Beziehung zu älteren Menschen. Aus diesem Grund entstand der Wunsch, eine Geschäftsidee zu entwickeln, die Senioren zum Einen Wertschätzung entgegenbringt, zum Anderen auch die finanzielle Situation verbessert. So ist das soziale Start-up MyOma entstanden. Gemeinsam mit ihrem Bruder Jörg begann sie das Unternehmen zu gründen, aufzubauen und zu finanzieren. Heute stricken schon 70 Omas moderne Accessoires - Tendenz steigend!

Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GAÄD)

Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GAÄD)

Die GAÄD ist seit ihrer Gründung im Jahr 1953 die ärztliche Fachgesellschaft für anthroposophische Medizin in Deutschland. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Weiterentwicklung der anthroposophischen Medizin sowie auf der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Ärzten und Medizin-Studenten.

Stiftung Weltethos

Stiftung Weltethos

Die Stiftung Weltethos engagiert sich mit verschiedensten Projekten für interkulturelle und interreligiöse Forschung, Bildung und Begegnung. factum hat die Stiftung bei verschiedenen Projekten begleitet – von der Verbreitung ihrer Leih-Ausstellungen und Schulmaterialien, über die Erstellung von Flyern und Jahresberichten bis hin zur grafischen und inhaltlichen Neugestaltung der Website.

Nyendo.lernen

Nyendo.lernen

Nyendo.lernen hat ein Lernkonzept für soziales Unternehmertum, Entwicklungszusammenarbeit und interkulturelle Beziehungen an Schulen entwickelt. Schüler gründen Schülerfirmen und der erwirtschaftete Erlös geht an die Partnerschule in Afrika.

Hemayat

Hemayat

Hemayat widmet sich der dolmetschgestützten medizinischen, psychologischen und psychotherapeutischen Betreuung von Folter- und Kriegsüberlebenden. Wir führten pro bono ein Medientraining für Psychotherapeuten und Psychologen des gemeinnützigen Wiener Betreuungszentrums für Folter- und Kriegsüberlebende durch.