Regelmäßig unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung von Kommunikationsstrategien. Einmal im Jahr setzen wir uns aber auch intern zusammen und lassen das vergangene Jahr Revue passieren. Vor der schönen Bergkulisse in Murnau reflektieren wir eigene interne Strategieprozesse und schärfen unser Agenturprofil. Welche Maßnahmen wir dafür dieses Jahr durchgeführt haben und zu welchen Ergebnissen wir kamen, erfahrt ihr hier im Blog.

In Sabrinas Volo-Bericht erfahrt ihr, wie das factum-Mitarbeiterseminar im letzten Jahr war. Außerdem findet ihr im Blog einen Artikel über unsere Workshop-Erfahrungen mit Kunden.

Wie es die factum-Tradition verlangt, verbrachten wir auch dieses Jahr wieder drei Tage in Murnau, um unsere internen Prozesse zu evaluieren und zu verbessern. Dabei haben wir uns vor allem mit unserer Profilschärfung und der Konkretisierung unserer Leistungen beschäftigt. Im Zuge dessen haben wir unsere übergeordneten Leistungsbereiche sowie die darunter geordneten Einzelleistungen evaluiert, ergänzt und anschließend priorisiert. Schnell ergaben sich  dabei aber Unklarheiten, beispielsweise beim richtigen Wording – bieten wir „Maßnahmen“ oder „Leistungen“ an? Was verstehen wir unter „Strategie“, was unter „Konzept“? Wir verwenden die Begriffe regelmäßig, aber versteht auch der Kunde, was wir damit meinen? Die Reflexion der Begriffe und ihrer Nutzung half uns dabei, sie genauer zu definieren und besser nach außen kommunizieren zu können. Anschließend haben wir die verschiedenen Bereiche detailliert ausgearbeitet, Texte verfasst und die jeweilige Umsetzung auf der Homepage erarbeitet. Bald ist das dann auch für euch sichtbar! 

Die regelmäßige eigene Evaluation und Strategiefindung ist ein wichtiger Schritt, um auch unsere Kunden bei deren Strategieentwicklung zu unterstützen. Ein stetiger Wandel, Flexibilität und kritisches Hinterfragen der eigenen Arbeitsweise sind wichtig, um neue Wege zu finden und sich weiterzuentwickeln. Durch unsere regelmäßigen internen Reflektionen finden wir heraus, welche Maßnahmen gut funktionieren, worauf es im Strategieprozess ankommt und an welcher Stelle Schwierigkeiten entstehen können. Diese Erfahrungen können wir dann auch in der Arbeit mit unseren Kunden gezielt einsetzen. 

Ramona Dietrich

Teamleitung

liebt es, gute Geschichten in spannende PR-Konzepte zu gießen und durch zielsichere Ansprache die richtigen Menschen zusammen zu bringen – ob Online, auf Social Media, durch klassische Pressearbeit oder im persönlichen Gespräch mit Journalisten, Multiplikatoren und Influencern. Schon während ihres Germanistik-Studiums an der LMU München und in ihrer bisherigen FACTUM-Zeit seit 2015 begeisterte sie durch ihre kommunikativen Kompetenzen. Ramona berät vor allem Kunden aus den Bereichen Bildung, Forschung und Gesundheit & Ernährung, um deren Themen an die richtigen Zielgruppen mithilfe der passenden Maßnahmen zu kommunizieren.

+49 89 8091317-60
dietrich@factum-pr.com