Blog

PR-Blog von factum

<< zurück zur Blog-Übersicht

Die Auswahl einer PR-Software – ein Erfahrungsbericht

August 2017

Pr-software-erfahrungsbericht-blog
Als Kontaktdatenbank, für den Versand von Pressemitteilungen oder bei der Dokumentation von Gesprächen mit Journalisten und Kunden, ist eine PR-Software ein hilfreiches Tool bei der Pressearbeit. In unserem Gastbeitrag auf der Seite unseres Dienstleisters myconvento berichten wir in unserem Erfahrungsbericht vom Suchen und Finden einer geeigneten PR-Software.

 

 

Vom Lifestyle-Blogger bis zum FAZ-Ressortchef hält der (Presse-)Verteiler einer PR-Agentur die wichtigsten Kontakte für eine gezielte Ansprache von Medienvertretern bereit; aber auch Multiplikatoren- und Kundenkontakte sind dort gut aufgehoben. Übersichtlich strukturiert und regelmäßig aktualisiert ist der Verteiler weit mehr als ein Kontakt-Sammelbecken – neben Infos zu Medien und Kontaktpersonen werden dort beispielsweise auch Gesprächsverläufe und Notizen über Vorlieben und Interessen von Journalisten und Ansprechpartnern festgehalten. Klar, dass für dieses sensible PR-Werkzeug eine Excel-Tabelle irgendwann nicht mehr ausreicht.

Im letzten August haben wir beschlossen, unseren Verteiler in eine professionelle PR-Software umzuziehen. Wie wir uns mithilfe von Test-Software und Webinaren durch den Dschungel von Anbietern geschlagen haben, welche Kriterien bei der Auswahl einer Software für uns ausschlaggebend waren und welche Herausforderungen die Migration mit sich bringt, haben wir für euch dokumentiert. Lest von der Odyssee unserer Suche auf der Seite unseres Dienstleisters myconvento.

 

Auf unserem Blog findet ihr außerdem sechs Tipps für die Arbeit mit einem Presseverteiler.